Gamer PC zusammenstellen – Festplatte auswählen

Festplatten (SSD und HDD)

Die Festplatte trägt nicht unmittelbar zur Gaming-Performance deines Rechners bei (was die FPS angeht), dennoch hat sie Auswirkungen darauf, wie zügig du mit deinem System arbeiten bzw. spielen kannst. Bei Spielen in denen häufig Daten von der Festplatte gelesen werden müssen, senkt eine schnelle Festplatte die Ladezeit des Games spürbar. Grundsätzlich ist es so, dass Daten von der Festplatte in den Arbeitsspeicher (RAM) geladen werden und von dort aus abgerufen werden. D.h. wenn deine Festplatte sehr langsam ist, dauert es natürlich bis die Daten in den RAM geladen werden und deinem Game zur Verfügung stehen (z.B. beim Ladevorgang des nächsten Levels, der nächsten Karte etc.).

Empfehlung 500 & 750 & 1000 Euro Klasse

Seagate Barracuda 7200.14 1,0 TByte
Total*: 47,99 € Versand*: n.a. s. Shop Preis kann jetzt höher sein.
Abruf der Informationen: 21.11.2017 0:00:36 | Bitte Disclaimer beachten

Empfehlung 1250 & 1500 Euro Klasse

Seagate Barracuda 7200.14 2,0
Total*: 93,16 € Versand*: n.a. s. Shop Preis kann jetzt höher sein.
Abruf der Informationen: 20.11.2017 23:41:24 | Bitte Disclaimer beachten

Gerade bei Aufgaben, in denen nicht nur alle paar Minuten ein paar Daten von der Festplatte gelesen werden, ist eine schnelle Festplatte eine angenehme Sache, die die Arbeit mit dem PC deutlich zügiger erscheinen lässt. Stelle Dir hier das normale Arbeiten am Rechner vor – du greifst auf verschiedene Anwendungen zu, z.B. Browser, Steam, Teamspeak, Word, Powerpoint etc. Jedes Starten einer Anwendung erzeugt einen Lesevorgang auf der Festplatte. Auch der Startvorgang deines PC hängt maßgeblich von der Festplattengeschwindigkeit ab. Je schneller die Daten gelesen werden, desto schneller startet letztlich auch die aufgerufene Anwendung.

Die zwei wichtigsten Kriterien beim Festplatten-Kauf sind Größe und Geschwindigkeit. Zum einen natürlich musst du abschätzen, wieviel Speicher du eigentlich benötigst. Wenn du eine große Film oder Musiksammlung hast, kommen schnell einige hundert Gigabyte zusammen, sodass eine zu klein dimensionierte Festplatte schnell für Platzmangel sorgt. Das Gute ist, dass Speicherplatz heute sehr günstig geworden ist, d.h. du bekommst 1000 Gigabyte (=1 Terabyte) bereits ab rund 70 €. Wähle hier also lieber ein Modell, dass im Zweifel zu groß ist ;). Zum anderen kommt es natürlich darauf an, wie schnell Daten von der Festplatte gelesen werden bzw. auf diese geschrieben werden können. Hier gibt es große Unterschiede beim Datendurchsatz (wieviele MB können pro Sekunde gelesen/geschrieben werden) zwischen den beiden gängigen Festplatten-Arten, Solide State Disk (SSD) und Hard Drive Disks (HDD). SSD Festplatten sind etwa um den Faktor 4 – 6 schneller als eine gewöhnliche HDD Festplatte – hier geht es also tatsächlich um sehr große Unterschiede.

Ein Konzept, welches sich großer Beliebtheit erfreut, ist, eine sehr schnelle Festplatte (SSD) für das Betriebssystem und die Anwendungen (Games und Programme) zu wählen und sonstige Daten wie Filme, Musik, Bilder, Dokument etc. auf einer großen (langsameren) Festplatte auszulagern. Dies hat den Vorteil, dass alle Lese und Schreibzugriffe, die vom Betriebssystem bzw. deinen Anwendungen aus gesteuert werden, extrem zügig abgewickelt werden können, während selten benötigte Daten auf eine langsamere Festplatte ausgelagert werden. Ob ein Film nun 1 Sekunde oder 2 Sekunden zum Laden benötigt, spielt eigentlich dann eigentlich keine Rolle.

Empfehlung 1000 & 1250 Euro Klasse

Crucial MX100 256 GByte
Total*: 273,15 € Versand*: n.a. s. Shop Preis kann jetzt höher sein.
Abruf der Informationen: 20.11.2017 23:41:47 | Bitte Disclaimer beachten

Empfehlung 1500 Euro Klasse

Der Unterschied zwischen SSD und gewöhnlicher HDD liegt neben der allgemeinen Technologie für den Endbenutzer in der Zugriffsgeschwindigkeit. SSD Festplatten sind um ein Vielfaches schneller als gewöhnliche HDD Festplatten und eignen sich damit besonders gut für Anwendungen, in denen eine hohe Lese bzw. Schreibfrequenz anliegt.

Worauf du beim Kauf deiner Festplatten achten solltest

Beide Festplattenarten, also HDD und SSD werden über Serial-ATA (auch SATA, S-ATA) Schnittstellen mit dem Mainboard verbunden und verhalten sich identisch – anklemmen und loslegen. Beim Kauf solltest du darauf achten, dass du entsprechende Kabel mit in den Warenkorb legst, da diese nicht immer im Lieferumfang des Mainboards und auch nicht im Lieferumfang der Festplatte vorhanden sind. Prüfe dies vorher – es gibt wenige Dinge, die nerviger sind, als wegen fehlender Kabel nicht mit dem Zusammenbau loslegen zu können.

Wenn du dich dazu entscheidest, eine SSD zu verwenden, kommst du eigentlich kaum drum herum, auch eine gewöhnliche HDD Festplatte zu kaufen, da SSD Festplatten noch recht teuer sind.

Abhängigkeiten zu anderen Komponenten

  • Mainboard – Serial ATA Version (SATA, SATA-300, SATA-600)
  • Gehäuse (Auf ausreichende Anzahl von Laufwerks- und Festplatten einschüben achten, z.B. )