Software

Es gibt eine Reihe von guten Software-Tools für die Performancemessung, Tweaking etc. die auf keinem System fehlen sollten. An dieser Stelle erfährst Du, welche Tools sich für welche Zwecke eignen:

System-Monitoring

CPU-Z
Mit CPU-Z ermittelst Du spezifische Informationen zu deiner CPU, Speicher und Mainboard. Neben allgemeinen Informationen wie Modell-Bezeichnung, technische Daten etc. kannst Du auch den Takt, Spannung und Multiplier auslesen lassen. Damit eignet sich CPU-Z als ideale Ausgangsbasis  für alle Overclocking-Vorhaben.

Mainboard-Monitoring

Meistens legen die Mainboardhersteller ihren Boards Systemtools mit bei, die verschiedene interessante Informationen auslesen. Hier sind beispielsweise die Temperatur-Entwicklung am Board, Lüfterdrehzahl, Stromverbrauch etc. zu nennen, die ebenfalls für Dich von Interesse sein könnten. Schau für diese Tools entweder im Lieferumfang deines Boards nach oder auf der jeweiligen Herstellerseite – hier gibt es meistens eine Sektion wie „Support“ „Treiber & Tools“ etc.

Benchmarking

Mit Hilfe von Benchmarking-Tools kannst Du die leistungsfähigkeit deines Systems unter die Lupe nehmen. Hierzu gibt es verschiedene Tools, die dein System in unterschiedlicher Art und Weise belasten und so prüfen, wie performant es ist.

3DMark

Für die Ermittlung der Grafikleistung sind synthetische Benchmark-Programme wie 3D-Mark geeignet. Mit aufwendigen Grafikdemos wird die Leistung Deines Systems ermittelt und anschließend ein Score ausgegeben. Mit Hilfe dieses Scores kannst Du die Leistungsfähigkeit deines Systems einordnen und überprüfen, ob eventuell vorgenommene Overclocking-Vorhaben einen spürbaren Leistungszuwachs gebracht haben.

PCMark

Während der 3D Mark primär auf die Leistungsfähigkeit von Grafikkarte und CPU abzielt (Gaming Fokus), bietet der PCMark eine umfassendere Benchmark-Bandbreite und prüft z.B. auch Komponenten wie RAM und Festplatte genauer. Ähnlich wie beim 3D-Mark gibt es auch hier am Ende des Durchlaufs einen Score, der die Vergleichbarkeit Deines Systems mit anderen Systemen ermöglicht.

SuperPi

Wie der Name bereits verrät berechnet SuperPi die Zahl Pi auf mehrere Millionen Nachkommastellen und vergleicht die benötigte Zeit für die Kalkulation. So kann man ebenfalls Aufschluss über die Leistungsfähigkeit des Systems bekommen.

Gaming und Kommunikationssoftware

Teamspeak

Spätestens wenn Du dich in das Multiplayer-Gaming stürzt, wird der Aspekt der Kommunikation wichtig. Insbesondere in Clanwars, wo es um die Kommunikation mit deinen Clankollegen geht, ist eine reibungslose  und vor allem zuverlässige Kommunikation wichtig. Es gibt verschiedene Voice-Tools am Markt, aber zum Quasi-Standard in der Zockergemeinde hat sich Teamspeak entwickelt. Teamspeak ist eine schlanke Lösung und überzeugt durch eine einfache sowie durchdachte Bedienbarkeit ohne die Bandbreite zu reduzieren. Für den Betrieb von Teamspeak ist neben den Clients (also Dir und deinen Kollegen) noch ein Server nötig, auf dem ihr euch treffen könnt. Mit etwas Glück findet man einen öffentlichen Teamspeak 3 Server auf dem man sich treffen kann um für die Zeit des Matches untereinander kommunizieren zu können. Wem dies zu heikel ist, kann auch kostengünstig einen eigenen Teamspeak-Server anmieten um darauf ungestört schalten und walten zu können. Ein günstiger Anbieter für solche Server ist z.B. teamspeak-3-server.com.